BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Präventionsbeauftragter

Norbert Bogatzki

Norbert Bogatzki

Foto: Privat

 

 

Präventionsbeauftragter der Pfarrei St. Hildegard von Bingen

 

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen. Jede und jeder, der in der Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, jeder Seelsorger und jede Seelsorgerin ist verpflichtet eine besondere Präventionsschulung mitzumachen und regelmäßig ein jeweils neues erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.

 

Überwacht wird dies von einem Präventionsbeauftragten. In unserer Pfarrei hat sich der Jurist Norbert Bogatzki, Mitglied im Pfarreirat und vom Pfarreirat delegiert im Kirchenvorstand, bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen. Dafür wurde er gesondert geschult.

 

Sollte sich in irgendeiner Weise (was wir nicht hoffen wollen) herausstellen, dass eine Leiterin/ein Leiter, eine Seelsorgerin/ein Seelsorger, sonstige Begleiter oder Mitarbeiter hier grenzverletzend oder übergriffig geworden wären, ist Herr Bogatzki unverzüglich zu benachrichtigen. Das gilt auch für geistlichen Missbrauch. Herr Bogatzki weiß um das Verfahren, was dann sofort in Gang gesetzt wird.


Kontakt zum Präventionsbeauftragten:

Tel.: (0151) 42095465

E-Mail:

Vermeldungen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

01. 12. 2022 - 06:00 Uhr

 

01. 12. 2022 - 06:00 Uhr

 

02. 12. 2022

 

Kontakt

Zentralbüro

Tel.: (030) 643 849 70

 

Kurze Straße 4
10315 Berlin

E-Mail:

 

Pfarrer Martin Benning

Tel.: (030) 643 849 72
 

Überweisungen bitte auf das Konto der Pax-Bank

 

IBAN:

DE 57 3706 0193 6004 2600 05    

BIC: GENODED1PAX